Zapfen (34)

Topseller
Zapfen Bombarde
Glardon Zapfen Bombarde
ab CHF 4.90
Zum Artikel
Buldo oval rot/weiss
Glardon Buldo oval rot/weiss
CHF 2.90
Zum Artikel
Zapfen Ado
Stucki Thun Zapfen Ado
ab CHF 3.90
Zum Artikel
Zum Artikel
Spiralzapfen - Zapfen
Glardon Spiralzapfen - Zapfen
CHF 2.90
Zum Artikel
Zum Artikel
Zapfen Wägi rot
Stucki Thun Zapfen Wägi rot
ab CHF 3.90
Zum Artikel
Noch 1 auf Lager
Buldo oval transparent
Glardon Buldo oval transparent
CHF 2.90
Zum Artikel
Bergsee Zapfen
No Name Bergsee Zapfen
CHF 5.00
Zum Artikel
nicht an Lager
Elektropose - Zapfen
Balzer Elektropose - Zapfen
CHF 9.80
Zum Artikel
Zapfen Saane
Stucki Thun Zapfen Saane
ab CHF 2.90
ab
Grösse
  • 12g
  • 15g
  • 20g
  • 3,5g
  • 5g
  • 8g
Zum Artikel
Durchmesser
  • 23mm
  • 28mm
  • 35mm
Zum Artikel
Knicklicht Zapfen
No Name Knicklicht Zapfen
CHF 4.50
ab
Grammatur
  • 10g
  • 15g
  • 6g
Zum Artikel
nicht an Lager
Wasserkugel Transparent
Balzer Wasserkugel Transparent
CHF 2.90
ab
Durchmesser
  • 23mm
  • 32mm
  • 40mm
Zum Artikel
Fluss Zapfen
No Name Fluss Zapfen
CHF 3.50
ab
Grammatur
  • 10g
  • 15g
  • 3g
  • 5g
  • 7g
Zum Artikel
Big Cat Ultra Lifter - Zapfen
Cormoran Big Cat Ultra Lifter - Zapfen
ab CHF 10.50
ab
Grammatur
  • 100g
  • 150g
  • 250g
Zum Artikel
Zapfendose verstellbar
Balzer Zapfendose verstellbar
ab CHF 5.00
ab
Länge/Durchmesser
  • 32-50cm/3,5cm
  • 36-55cm/5cm
  • 40-60cm/7cm
Zum Artikel
Grösse
  • 30g
Zum Artikel
Noch 1 auf Lager
Durchmesser
  • 23mm
  • 28mm
  • 35mm
Zum Artikel
Noch 1 auf Lager
Buldo oval rot/weiss
Glardon Buldo oval rot/weiss
CHF 2.90
ab
Grösse
  • 28mm
  • 35mm
  • 40mm
  • 45mm
Zum Artikel
Zapfen Luso
Stucki Thun Zapfen Luso
ab CHF 3.90
ab
Grösse
  • 10g
  • 15g
  • 20g
  • 25g
  • 8g
Zum Artikel
Forellen-Ei - Hotspot Buldo
Balzer Forellen-Ei - Hotspot Buldo
ab CHF 5.50
ab
Grammatur
  • 10g
  • 15g
  • 20g
  • 25g
  • 30g
  • 40g
Zum Artikel

Der Zapfen wird auch als Schwimmer, Pose oder Tucke bezeichnet. Bei uns kannst Du Zapfen fürs Fischen online bestellen. Dieser ist ein Schwimmkörper, der aus leichtem Kunststoff, Holz oder Kork besteht und an der Fischerschnur befestigt ist.

Die Pose zum Fischen erfüllt verschiedene Zwecke. Erstens dient er als Bissanzeiger: D.h. die Pose schwimmt an der Wasseroberfläche und wenn ein Fisch angebissen hat, so bewegt sich auch der Zapfen und wird unter Umständen auch unter die Wasseroberfläche gezogen. Zweitens dient der Zapfen beim Angeln dazu, den Köder in eine beliebige Wassertiefe zu führen und den Fisch so zum Anbiss zu verleiten. Der Schwimmer kann an der Angelschnur verschoben werden und so können problemlos unterschiedliche Wassertiefen befischt werden.

Zunächst muss die Pose eine ausreichende Grösse für die jeweilige Aufgabe besitzen. Ein zu kleiner Schwimmer lässt sich entweder nicht weit genug werfen oder er hält sich nicht in der Strömung. Ein zu grosser Zapfen kann aber die angepeilte Stelle überfliegen und wird dann passend zurückgezogen, was weniger Strömungen verursacht. Dazu ergibt sich auf mehr Kontrolle, als bei einem zu kleinen Modell. Man sollte auch daran denken, dass ein grösserer Köder einen stärkeren Zapfen zum Fischen benötigt.

Das Zapfenfischen eignet sich in Seen wie auch in Fliessgewässern. Beim Zapfenangeln ist die Grösse der Tucke sowie das Gewicht des Bleies entscheidend. Zusätzlich sollte eine auf den Zielfisch angepasste Hakengrösse ausgewählt werden und als Köder bewähren sich Bienenmaden oder normale Würmer. Natürlich gibt es noch viele andere Ködervarianten wie der Holzwurm, die Heuschrecke oder viele weitere Kunstköder wie z.B. Gulp. Das Posenfischen in einem See ist eine gute Technik für Angler-Einsteiger. Je nach Zielfisch, den man befischen möchte, sollten unterschiedliche Wassertiefen befischt werden. Es gibt Fische die ihre Nahrung eher am Grund suchen und Fische die im Wasser nach schwebender Nahrung suchen. Für das Angeln in einem Fliessgewässer findest Du bei uns Fluss-Zapfen. Hier wird von Driftangeln (Long trotting) gesprochen. Diese Angelmethode ist schon ein wenig anspruchsvoller. Hier müssen verschiedene Faktoren wie die wechselnde Wassertiefe und die verschiedenen Fliessgeschwindigkeiten des Gewässers berücksichtigt werden. Auch die Länge der Angelrute ist von entscheidender Bedeutung. Fürs Driftangeln in der Aare z.B. auf Fische wie die Äsche eignen sich Ruten mit einer Länge bis zu 4,2 Meter. Viel Spass am Wasser!

Der Zapfen wird auch als Schwimmer, Pose oder Tucke bezeichnet. Bei uns kannst Du Zapfen fürs Fischen online bestellen. Dieser ist ein Schwimmkörper, der aus leichtem Kunststoff, Holz... mehr erfahren »
Fenster schliessen

Der Zapfen wird auch als Schwimmer, Pose oder Tucke bezeichnet. Bei uns kannst Du Zapfen fürs Fischen online bestellen. Dieser ist ein Schwimmkörper, der aus leichtem Kunststoff, Holz oder Kork besteht und an der Fischerschnur befestigt ist.

Die Pose zum Fischen erfüllt verschiedene Zwecke. Erstens dient er als Bissanzeiger: D.h. die Pose schwimmt an der Wasseroberfläche und wenn ein Fisch angebissen hat, so bewegt sich auch der Zapfen und wird unter Umständen auch unter die Wasseroberfläche gezogen. Zweitens dient der Zapfen beim Angeln dazu, den Köder in eine beliebige Wassertiefe zu führen und den Fisch so zum Anbiss zu verleiten. Der Schwimmer kann an der Angelschnur verschoben werden und so können problemlos unterschiedliche Wassertiefen befischt werden.

Zunächst muss die Pose eine ausreichende Grösse für die jeweilige Aufgabe besitzen. Ein zu kleiner Schwimmer lässt sich entweder nicht weit genug werfen oder er hält sich nicht in der Strömung. Ein zu grosser Zapfen kann aber die angepeilte Stelle überfliegen und wird dann passend zurückgezogen, was weniger Strömungen verursacht. Dazu ergibt sich auf mehr Kontrolle, als bei einem zu kleinen Modell. Man sollte auch daran denken, dass ein grösserer Köder einen stärkeren Zapfen zum Fischen benötigt.

Das Zapfenfischen eignet sich in Seen wie auch in Fliessgewässern. Beim Zapfenangeln ist die Grösse der Tucke sowie das Gewicht des Bleies entscheidend. Zusätzlich sollte eine auf den Zielfisch angepasste Hakengrösse ausgewählt werden und als Köder bewähren sich Bienenmaden oder normale Würmer. Natürlich gibt es noch viele andere Ködervarianten wie der Holzwurm, die Heuschrecke oder viele weitere Kunstköder wie z.B. Gulp. Das Posenfischen in einem See ist eine gute Technik für Angler-Einsteiger. Je nach Zielfisch, den man befischen möchte, sollten unterschiedliche Wassertiefen befischt werden. Es gibt Fische die ihre Nahrung eher am Grund suchen und Fische die im Wasser nach schwebender Nahrung suchen. Für das Angeln in einem Fliessgewässer findest Du bei uns Fluss-Zapfen. Hier wird von Driftangeln (Long trotting) gesprochen. Diese Angelmethode ist schon ein wenig anspruchsvoller. Hier müssen verschiedene Faktoren wie die wechselnde Wassertiefe und die verschiedenen Fliessgeschwindigkeiten des Gewässers berücksichtigt werden. Auch die Länge der Angelrute ist von entscheidender Bedeutung. Fürs Driftangeln in der Aare z.B. auf Fische wie die Äsche eignen sich Ruten mit einer Länge bis zu 4,2 Meter. Viel Spass am Wasser!