Laufrollen (11)

Laufrollen

Grösse
  • 12,5cm
Zum Artikel
Noch 1 auf Lager
Wenderolle Roto
Stucki Thun Wenderolle Roto
ab CHF 289.00
ab
Grösse
  • 14cm
  • 17cm
Zum Artikel
Tactics AX - Laufrolle
Balzer Tactics AX - Laufrolle
CHF 89.00
ab
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Grösse
  • 15cm
Zum Artikel
Noch 1 auf Lager
Grösse
  • 15cm
Zum Artikel
Noch 1 auf Lager
Laufrolle Alu Silber Rechtshänder
Stucki Thun Laufrolle Alu Silber Rechtshänder
CHF 199.00
ab
Grösse
  • 12,5cm
Zum Artikel
nicht an Lager
Laufrolle Alu Silber Linkshänder
Stucki Thun Laufrolle Alu Silber Linkshänder
CHF 199.00
ab
Grösse
  • 12,5cm
Zum Artikel
Grösse
  • 15cm
Zum Artikel
Noch 1 auf Lager
Grösse
  • 15cm
Zum Artikel
Noch 1 auf Lager
Grösse
  • 15cm
Zum Artikel
Grösse
  • 15cm
Zum Artikel

Die Laufrolle ist ein sehr ursprünglicher Typ, welcher die Fischerschnur in Richtung der Rute aufspult. Aufgrund der Kugellager dreht sich die Laufrolle schon bei geringem Zug. Die Montage, im Fluss meistens ein Zapfen oder ein Grundblei, läuft fast verzögerungsfrei ab und ist somit ideal für das Anbieten eines Köders in der Strömung. Die Spule wird beim Wurf, so wie die Stationärrolle, quer zur Angelrute gedreht. Zum Anbieten des Köders dreht man die Spule wieder in Rutenrichtung. Falls man weite Würfe erreichen möchte, so eignen sich Modelle mit einem Drehgelenk. Dies sind die so genannten Wenderollen.

Die Laufrolle ist das ideale Gerät für das Fischen auf Forellen, Äschen oder Weissfischen im Fluss. Dazu kann eine lange Rute (z.B. eine Zapfenrute) gebraucht werden. Auch für das Felchenfischen mit der Hegene oder der Gambe eignet sich die Laufrolle bestens. Dafür sprechen ihr geringes Gewicht, das einfache und schnelle Ablassen des Köders und die unvergleichbaren Drilleigenschaften. Beim Fischen hat man direkten Kontakt zum Fisch und das Bremsen mit den Fingern kann fein reguliert werden. Viel Spass damit!

Die Laufrolle ist ein sehr ursprünglicher Typ, welcher die Fischerschnur in Richtung der Rute aufspult. Aufgrund der Kugellager dreht sich die Laufrolle schon bei geringem Zug. Die Montage,... mehr erfahren »
Fenster schliessen

Die Laufrolle ist ein sehr ursprünglicher Typ, welcher die Fischerschnur in Richtung der Rute aufspult. Aufgrund der Kugellager dreht sich die Laufrolle schon bei geringem Zug. Die Montage, im Fluss meistens ein Zapfen oder ein Grundblei, läuft fast verzögerungsfrei ab und ist somit ideal für das Anbieten eines Köders in der Strömung. Die Spule wird beim Wurf, so wie die Stationärrolle, quer zur Angelrute gedreht. Zum Anbieten des Köders dreht man die Spule wieder in Rutenrichtung. Falls man weite Würfe erreichen möchte, so eignen sich Modelle mit einem Drehgelenk. Dies sind die so genannten Wenderollen.

Die Laufrolle ist das ideale Gerät für das Fischen auf Forellen, Äschen oder Weissfischen im Fluss. Dazu kann eine lange Rute (z.B. eine Zapfenrute) gebraucht werden. Auch für das Felchenfischen mit der Hegene oder der Gambe eignet sich die Laufrolle bestens. Dafür sprechen ihr geringes Gewicht, das einfache und schnelle Ablassen des Köders und die unvergleichbaren Drilleigenschaften. Beim Fischen hat man direkten Kontakt zum Fisch und das Bremsen mit den Fingern kann fein reguliert werden. Viel Spass damit!