SOMMER + HEUGÜMPER = BACHFORELLEN

Raus aus dem heissen Büro und rein in den kühlen Bach war gestern Abend unsere Devise! Ah sobald wir im Bachbett standen war die Hitze des Tages schnell vergessen, die kalten Füsse waren ausnahmsweise eine Wohltat aber Ziel war natürlich einen Fisch zu fangen. 

Zuerst war nicht viel zu erreichen mit der kleinen Trockenfliege, nirgendwo wollte eine steigen also versuchten wir es mal mit einem grossen Heugümper. Pegu unser Gastgeber beäugte die grosse Fliege etwas Kritisch, sagte aber nichts und zeigte uns die heissen stellen. 

Plopp und da! Gleich nach dem Auftreffen auf der Oberfläche wurde der Heugümper verschlungen und die erste wunderschöne Bachforelle mit toll gezeichneter Fettflosse zeigte sich. Ein paar Meter weiter das Selbe, drei schöne Forellen konnten es kaum erwarten die Fliege zu schnappen. 

Was für ein toller Abend! 

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Zum Artikel