Kurz-Test: Patagonia Watkleider 2016

Ich habe mich gestern mit Watkleidern für die kommende Saison eingedeckt. Ausserdem mit einem neuen Hip-Pack, weil das alte schon so ausgeleiert war:

  • Patagonia Rio Gallegos Forge Grey 2016
  • Patagonia River Salt Jacket 3-in-1 Forge Grey
  • Patagonia Ultra Light Wading Boots 2016 
  • Patagonia Stealth Hip Pack Light Bog

(Die Produkte sind am Ende des Artikels verlinkt)

Da es heute in strömen regnet und ich sowieso noch mit dem Hund raus muss, ist der Zeitpunkt ideal für einen kleinen Outdoor Test. Eine Switch Rute nehme ich auch noch mit, man weiss ja nie ;)

Die Produkte von Patagonia sind durchwegs sehr hochwertig verarbeitet und meist relativ schnörkellos, funktional designed was mir sehr gefällt.

Draussen im Regen fällt mir sofort das angenehme "Innen-Klima" gegenüber meinen alten Watkleidern auf. Die Gravel Guards der Hosen sitzen schön eng anliegend über den Schuhen und zwischen den Beinen gibts extra Stoff Reserve, was beim langen Gehen sehr angenehm ist.

Bei der Jacke überzeugt mich die super sitzende Kapuze und das tolle Prima Loft Innenfutter. Im Prinzip ein etwas dünnerer Patagonia Nano Puff, aber mit Druckknöpfen zur Fixierung ausgestattet. Die Länge des River Salt Jackets finde ich ideal, ich mag die ganz kurzen Watjacken nicht so gerne, gerade mit dem Hip-Pack kombiniert, rutscht sonst gerne die Jacke darunter nach oben.

Die Watschuhe fühlen sich sofort bequem an und sind sehr leicht. Gegenüber dem letzten Modell fällt der bessere Halt auf, die Schuhe sind mehr gestützt links und rechts vom Knöchel. Watschuhe sollte man übrigens immer ein bis zwei Nummern grösser kaufen als die gewohnte Schuhgrösse.

Das Hip-Pack hängt auch beladen mit grosser Bierdose und diversem anderen wichtigem Equipment nicht runter und hat einen eingearbeiteten kleinen Magneten, welcher das nervige "herumbimmeln" meines Schnurklippers verhindert - sehr cool.

DSC_099956c06f4fafe9a

DSC_100256c06f53d3a5aDSC_100556c06f58a3775

Eine halbe Stunde Spaziergang später gelangen wir an einen meiner guten Barbenspots. Unterdessen hat der Regen etwas aufgehört, Laika kriegt ihren Pausensnack und ich sehe eine verräterische Flanke aufblitzen im Wasser. Natürlich kann ich nicht wiederstehen und baue die Rute zusammen. Die neuen Watkleider möchte ich sowieso noch im Wasser Testen.

Nach 45 Minuten steigt auch tatsächlich ein guter Limmat Bonefish ein und ich freue mich wie ein Maikäfer.

DSC_098056c06f3cbc3efDSC_097556c06f34e386e

Beim halbstündigen Rückweg giesst es wieder wie aus Kübeln und ich mache mir nun doch etwas Sorgen um den Inhalt des Hip-Packs. Völlig unbegründet, wie sich zuhause herausstellt, der Inhalt ist durch die Imprägnierung tatsächlich trocken geblieben. Zuhause mache ich noch ein paar Fotos vom Equipment, ich bin alleine und der Hund wollte mich unbedingt nicht fotografieren, also baue ich mich selber virtuell am Boden zusammen ;)

DSC_101956c06f657fe34

Ich bin nach dem ersten Ausflug sehr angetan von den neuen Patagonia Sachen und freue mich nun umso mehr auf die Eröffnung am 1. März.

Ich wünsche allen tight lines und eine tolle Saison 2016! - André

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Stealth Hip Pack Light Bog
Patagonia Stealth Hip Pack Light Bog
CHF 99.00
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Rio Gallegos Forge Grey - Wathose
Patagonia Rio Gallegos Forge Grey - Wathose
ab CHF 549.00
Zum Artikel