Hybrida - Black Forest Lures @fischen.ch

Wenn dich Ralph Aschwanden anruft und fragt ob du mal einen Halbtag frei nehmen kannst um zum Fischen zu fahren lehnst du nicht ab- also ich nicht (oder selten). Es war Hochsommer und der Plan waren Pikes am Zürichsee. Wie ich erfuhr sollte uns Gregor Babiarz begleiten. Gregor wer? Ah ja genau, da war doch was... Der Vater der Hybrida Lures aus dem Schwarzwald. So waren wir an einem Montagmorgen auf dem See. Zielfische wurden um die gefürchteten Monsterfelchen aus dem Zürichsee erweitert- für Gregor im Schwarzwald nicht Alltag wie bei uns ;) Fischereilich war der Tag eher nicht erwähnenswert, aber es kam wie es kommen musste. Da ich bei fischen.ch für Handmade und spezielle Raubfischköder zuständig bin musste ich natürlich in Gregors Tackleboxen wühlen. Ich muss zugeben ich kannte Hybrida vom Namen, dass sie in live aber so einen verdammt guten und robusten Eindruck machten hat mich überzeugt. Von den Laufeigenschaften im Wasser muss ich euch nichts erzählen...

Wir sind verblieben mit „... wir hören voneinander...“. Wenig später waren wir dann auch in Kontakt So sind bei fischen.ch nicht nur mehr Handmade Baits vom unteren Lauf der Donau erhältlich, sondern  auch aus dem Gebiet der Quelle derselben:

BLACK FOREST LURES jetzt auch bei fischen.ch.! Echte Handwerkskunst aus dem Schwarzwald!

Ich der Folge eine kurze Übersicht und Vorstellung der bei fischen.ch neu im Sortiment erhältlichen Modelle:

 

Viper Jerk

Viper Jerk Ein Jerk mit Hardbody und Gummischwanz- ideal für Grosshechte im Sommer in flacheren Regionen. Sehr auffällige Aktion- schlägt beidseitig aus. Sehr gute Flugeigenschaften. Drilling und fixierter Einzelhaken. Ladet die Hechte zum Tanz!

J1 Tropic Edition

Der"J-1" ist einer der ersten Jerkbaits von Hybrida. Der "J-1" ist ein schöner, kompakter, mittelgroßer Jerkbait des Typs Glider. Mit 15 cm Länge und mit seinen 70 g ist er ein optimaler Köder zum Fischen mit einer Jerkbait-Combo. Den Lauf kann man als schnell bezeichnen. Er zieht lange Bahnen und tendiert dazu, sich um die eigene Achse zu drehen, sozusagen zeigt er seinen Bauch, was wiederum den visuellen Effekt verstärkt > der "J-1" blitzt sozusagen unter dem Wasser auf! Der "J-1" eignet sich sehr gut zum schnellen Abfischen von Großflächen.  

Das der Beschrieb zum eigentlichen J1. Bei der Tropical Edition kommen noch 10g Gewicht oben drauf, man holt sich so die oft entscheidenden paar Meter beim Wurf. Die verstärkte Konstruktion sorgt dafür, dass auch die Grossen dieser Meere sicher zum Boot manövriert werden können. Unser Botschafter Ralph Aschwanden hat diesen erfolgreich beim letzten Ausflug nach Tansania im Einsatz gehabt!

B3

Der "B-3" ist der "Riese" aus dem Hause Hybrida. Er spricht insbesondere kapitale Hechte und Welse an, aber auch die ganz großen Freiwasserbarsche und Seeforellen finden ihn richtig lecker! Der Köder läuft beim Spinnfischen ca. 5 m tief und erreicht problemlos die 9 Metermarke beim Schleppen. Dieser Köder eignet sich sehr gut zum Schleppen und erreicht schnell und mühelos eine Wassertiefe von 6 bis 7 Metern. Ein Muss für jeden Hechtschlepper auf unseren Seen!

K3

Das Kult-Objekt von HYBRIDA! Eines der ersten Hybrida-Modelle hat sich als absoluter Allround-Köder bewiesen. Ursprünglich wurde er konzipiert zum Hecht-Fischen, aber schnell schon war dieser Zielfisch nicht alleine > egal ob Hecht, Döbel, Großbarsch oder Wels - alle Raubfische lieben ihn! Mit seiner hochrückigen Form, war er der erste seinesgleichen am Markt - und hat gleich Maßstäbe gesetzt. Der "K-3" stellt einen dicken Barsch oder Brachsmen dar, somit ist er ein besonderer Anreiz für dicke Hechte, aber auch große Barsche und Döbel oder Zander lassen sich mit ihm überlisten. Durch seinen einzigartigen Lauf ist er genauso spürbar für die Räuber, wie auch sichtbar. Der ultimative Reiz! Mit seiner kompakten Form und einem Gewicht von 55 g lässt er sich sehr weit werfen. Würfe um die 40 m sind kein Problem. Mit einer Tauchtiefe von 0 - 2,5 m ist dieses Modell zum Abfischen von Großflächen geeignet und dies egal zu welcher Jahreszeit! Selbstverständlich ist der "K-3" durch seinen spurtreuen Lauf auch sehr gut zum Schleppen geeignet. Kein seriöser Hecht-Angler darf sich die Fische entgehen lassen, die er mit dem "K-3" problemlos fangen kann! Unser Tipp zur Köderführung: Den "K-3" einfach zügig einholen und ab und an einen kleinen Spinn-Stopp einlegen. Meist genau in dieser "Pause" kommen die Bisse > der ultimative Kick!

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

© 2018 by fischen AG