Grossforelle auf Trockenfliege

Seit meiner Rückkehr aus den Tropen sind keine 2 Wochen vergangen uns schon war das verlangen Gross die Fliegenrute wieder in die Hand zu nehmen. Diese Woche hatte ich die Möglichkeit mehrmals ans Wasser zu gehen. Schon beim ersten Trip an meinem beliebten Fluss konnte ich viele Insekten an der Wasseroberfläche beobachten. Im Gegensatz zu letztem Jahr waren aber auch aktive Forellen dabei. Ich konnte in den letzten Tagen einige Fische beim Fressen beobachten. Die eine war bei jedem Besuch sehr aktiv, es schien eine gute Forelle zu sein. Wie sich aber herausstellte war sie sehr wählerisch.

Gestern konnte ich diese Forelle zum ersten mal, nach mehreren Stunden im Wasser und unzähligen verschiedenen Fliegenmustern, zum Anbiss verleiten.  Die Antwort des Fisches auf meinen Anschlag war kurz und klar, so auch mein Vorfach danach :/. 

So entschied ich mich heute nochmal kurz vorbei zuschauen. Meine Hoffnungen waren klein.
Doch die Forelle war da, frischfröhlich dezimierte sie dutzende Eintagsfliegen.:) Ich entschied mich für das gleiche Fliegenmuster wie gestern - BISS - folgte einen heftigen Drill mit vielen Sprüngen. Resultat, eine 57cm lange Schönheit.

Solche Fische machen einfach Spass.

Fish on Jérémie



,

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.