Fliegenfischernachmittag mit Überraschungsfang

Was für ein herrlicher Tag. Der Nebel hat sich aufgelöst, die Sonne scheint - der Fluss ruft!
Heute habe ich mit Sämi zum Fliegenfischen in der Aare abgemacht. Nicht mal mehr eine Woche und die Forellen kriegen ihre wohlverdiente Schonzeit.
Diese Zeit ist für mich der Startschuss für die Fischerei auf die anderen Schönheiten mit einer Fettflosse - die Äschen! Diese sollen heute unsere Zielfische sein.

Als erstes kriegen wir aber eine schöne Gruppe Alet zu Gesicht. Aber auch die scheinen das schöne Wetter einfach nur geniessen zu wollen und zeigen keinerlei Interesse an unseren Fliegen. Ganz schön eigenwillige Kerle. Weiter geht's.

Im etwas schattigeren Bereich sehen wir einige wenige Fische steigen. Ein schöner Lauf wo sonst gerne die Äschen stehen und dort auch öfters mal Nahrung an der Oberfläche nehmen. Meine Fliege treibt leider ungestört den Fluss hinunter, kein Abnehmer vorhanden.

Nun ist Sämi an der Reihe. Ein Wurf - kurze Drift - Biss! Leider ist es keine Äsche, aber trotzdem ein eher spezieller Fang. Durch einen Schneider entschneidert - das passiert nun wirklich nicht jeden Tag!

Ein dickes Petri für die Äschensaison,
André

Patagonia

Stealth Hip Pack Light Bog

CHF 99Zum Produkt

Orvis

Helios 2.0 Tip Flex - Fliegenrute

CHF 1039Zum Produkt

Orvis

Hydros WF Trout - Fliegenschnur

CHF 90Zum Produkt

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.