Dry Fly 2014

   Nach vielen Stunden am Wasser wurde ich doch noch mit einigen schönen Getupften belohnt. Dieses Jahr war anders. Wie schon in einem früheren Artikel betont, war das  Wetter im März viel zu schön für unsere Forellen. Obwohl das Futter an der Wasseroberfläche vorhanden war, entschieden sich nur wenige Grossforellen diese Häppchen zu fressen. Dies änderte sich anfangs Mai. Sie fingen an zu steigen. Doch auf was?Meine Fliegenbox, die mit vielen Mustern bestückt ist, reichte nicht aus. Etliche Fische ignorierten meine doch so gut präsentierte Trockenfliege, was mich oft zum Verzweifeln brachte. Kleine, sehr kleine Sedges (Hakengrösse 20 oder 22) waren schlussendlich die Lösung. ;-)

Morgen  beginnt bei uns die Raubfischsaison, deshalb allen Raubfischjunkies ein fettes PETRI!  Fish on! Jérémie

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.