Deer Hair Fever

So liebe "Freunde der Schuppenträger und deren Überlistung mit Stil" -  ist ja schon ne Weile her seit meinem letzten Bericht. Der Winter ist da... Schonzeiten.. Cabin Fever.. - aber auch Bindezeit! Deshalb wird es höchste Eisenbahn für einen kleinen Small Talk zum Thema Deer Hair / Reehaar. Ein Projekt welches mich schon länger begeistert, aber das Erfolgserlebnis blieb aus, bis vor kurzem - aber der Reihe nach. Pat Cohen, kennt ihr den? Ist ein Amerikaner und der König des Reehaar, oder so - seine Muster sind wirklich fantastisch und mehrfach ausgezeichnet. Dann wäre da noch Andreas Andersson und Kim Mäki - das ist für mich der Benchmark in Sachen Deer Hair. Mir haben es vor allem die sogenannten Deer Hair Divers angetan. Die spezielle Kopfform dieser vielseitigen Muster sieht nicht nur super aus, sondern erfüllt auch den Zweck, dass der Diver bei jedem Einstrippen der Schnur abtaucht. Divers lassen sich an Schwimm- oder auch mit Sink-schnüren fischen. Der Auftrieb des Reehaar lässt den Diver unter Wasser fast stillstehen. Ähnlich dem Verhalten eines Suspender Wobblers. Je nach Grösse sind diese für Hecht aber auch Barsche geeignet. Im Sommer an WF Schnur Topwater gefischt, bestimmt ein Heidenspass.
Wie gesagt, der Binde-Erfolg blieb lange aus. Ich habs ein paar mal probiert aber es gelang mir nie, die Dichte des Reehaars hinzukriegen, geschweige denn vom Kragen des Divers.


Der Durchbruch brachte ein Lernvideo vom Meister selbst, Pat Cohen und auch das richtige Werkzeug. Solltet ihr also genauso begeistert sein von diesem Thema, an der DVD führt wirklich kein Weg vorbei. Man findet auch auf Youtube und co. nicht wirklich schlaues darüber. Und eigentlich finde ich es auch fair, wenn er was dran verdient. Die Technik ist leider nicht einfach und eine Beschreibung würde den Rahmen dieses Berichtes sprengen. Hat man den Dreh aber mal einigermassen raus macht es extrem Spass mit dem Material zu arbeiten. Das Binden und vor allem das Schneiden (oder eher Schnitzen/Schleifen) mit der Rasierklinge macht süchtig und bei jedem vollendeten Muster hat man die Motivation, den nächsten noch ein bisschen besser hinzukriegen.

Die DVD erhält man in seinem Online Shop: 
http://rusuperfly.com
Tolles Reehaar in diversen Farben gibts natürlich bei: http://www.fischen.ch

Viel Spass mit meinen Fotos der ersten "herzeigbaren" Modelle.

Euer André

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.