Costa Rica - Pura Vida

Nach einer 23 stündigen Anreise kamen mein Kumpel und ich im Dörfchen Samara an der Pazifikküste von Costa Rica an. Zielfisch war ganz klar der Rooster, da ich so einen noch nie am Haken hatte. Am nächsten Morgen ging es mit diversen Poppern, Stickbaits und Jigs bewaffnet aufs Boot. Immer wieder stürzten sich Vögel ins Meer, wir verfolgten sie und warfen unsere Köder ins kochende Wasser. Der Tag ging viel zu schnell vorbei und endete mit 4 Roostern, 2 Bonitos, einer Spanischen Makrele, gut 30 Jacks sowie vielen Aussteigern.  

So etwas erlebten wir anschliessend leider nicht mehr, die grossen Sardinenschwärme waren verschwunden und wir konnten nur noch kurze und kleine Jagdszenen beobachten, trotzdem fingen wir traumhafte Fische. Ständig konnten wir die Techniken wechseln, sei es im Höllentempo die Stickbaits einzukurbeln, die 20 cm Popper mit lautem Ploppen durchs Wasser zu reissen, vertikal mit Softbaits oder Jigs und nicht zuletzt das Schleppen und die Grundangelei, wobei letztes überhaupt nicht funktionierte.

Das Video und viele Fotos seht ihr hier:

 https://www.youtube.com/watch?v=InNw2x2pOxY

Die 6 Tage vergingen wie im Flug und wir staunten nicht schlecht, als wir die Schweiz danach in weisser Pracht wieder vorfanden.

 

Pura Vida

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.